Workshops & Planspiele

Die Planspiele und Workshops in unserem Modul „Training“ beinhalten Schulungen über die Grundlagen des Lean Managements, Prozess- und Projektmanagements. Die Teilnehmer erlernen diese in einem interaktiven Workshop mit hohem Praxisanteil. Dies dient der schnellen Festigung von Grundwissen, welches von den Teilnehmern im eigenen Unternehmen angewendet werden kann.

Planspiele Lean Management umsetzen

Planspiel Lean Six Sigma

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion und Verwaltung

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • kennen die Verschwendungsarten (Transport, Inventory, Movement, Waiting, Overproduction, Over- engineering and Waste)
  • verstehen die Prinzipien des Lean Managements
  • können Verschwendungen durch strukturiertes Vorgehen (Define, Measure, Analyze, Improve, Control) eliminieren
  • kennen die einzelnen Werkzeuge in der strukturierten Vorgehensweise (z.B. Stakeholder Analyse, SIPOC, VOC/VOB, CTQ/CTB, Affinitätsdiagramm)
  • lernen die Anwendung grundlegender Methoden des Lean Managements kennen (z.B. 5S, Poka Yoke, SMED, TPM)                                          

Workshop-Dauer

1 Tag (Basisschulung), 2 Tage (erweiterte Schulung)

Gruppengröße

8 – 12 Teilnehmer

Produktionsplanspiel Lean Six Sigma

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • erkennen die Verschwendungsarten im Lager und in der Produktion
  • verstehen die Prinzipien des Lean Managements
  • können Verschwendungen durch strukturiertes Vorgehen auf dem Shopfloor eliminieren
  • kennen die Basiswerkzeuge in der strukturierten Vorgehensweise und der Visualisierung
  • lernen die gründliche Anwendung der Methoden des Lean Managements
    • 5S,
    • Poka Yoke,
    • SMED und
    • TPM                                   

Workshop-Dauer

1 Tag (Basisschulung), 2 Tage (erweiterte Schulung)

Gruppengröße

8 – 12 Teilnehmer

Verwaltungsplanspiel Lean Six Sigma

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Verwaltung

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • können nicht wertschöpfende Tätigkeiten in administrativen Bereichen und in der Produktion erkennen
  • kennen Verschwendungsarten (TIMWOOD)
  • verstehen die Prinzipien des Lean Managements
  • können folgende Lean Methoden anwenden
    • Aufteilung von Arbeitsinhalten
    • Vermeidung von Wartezeiten, Laufwegen
    • Erhöhung der Transparenz, Kommunikation
    • 5S, Poka Yoke, SMED,TPM
  • erstellen IST-Analysen und SOLL-Konzepte
  • können die Verwaltung mittels Kennzahlen überwachen                                        

Workshop-Dauer

1 Tag (Basisschulung), 2 Tage (erweiterte Schulung)

Gruppengröße

8 – 12 Teilnehmer

Engineering-Planspiel Lean Six Sigma

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in Forschung und Entwicklung

Lernziele

Der Teilnehme/innen:

  • kennen Zusammenhänge (Auswirkungen der Entwicklung, Produktion, After-Sales)
  • erkennen den Wettbewerbsvorteil durch kurze Entwicklungszeiten
  • verstehen die Prinzipien des Lean Managements
  • kennen Verschwendungsarten (TIMWOOD)
  • können folgende Lean Methoden im Spiel anwenden
    • 5S, Poka Yoke, SMED, TPM
  • können Entwicklungs-, und Produktionsprozesse im Spiel effizienter gestalten                         

Workshop-Dauer

1 Tag (Basisschulung), 2 Tage (erweiterte Schulung)

Gruppengröße

10 - 16 Teilnehmer

Supply-Chain-Planspiel Lean Six Sigma

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • erkennen Verschwendungsarten in der gesamten Wertschöpfungskette (TIMWOOD)
  • können folgende Lean Methoden anwenden
    • Takt-,Fließ-, Pull-Prinzip
    • Make to Stock und Make to Order
    • Kanban, Milkrun 4.0
    • Vendor Managed Inventory
  • verbessern Lieferantenprozesse
  • können Prozesse nachhaltig und effizient auslagern                                  

Workshop-Dauer

1 Tag (Basisschulung), 2 Tage (erweiterte Schulung)

Gruppengröße

10 – 12 Teilnehmer

 

Planspiele Lean Methoden anwenden

5S Kofferspiel

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte und Mitarbeiter in der Produktion

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • verstehen die Bedeutung, Funktionsweise der 5S-Methodik
  • können 5S anwenden, sowie nachhaltig umsetzen
  • erkennen Vorteile von Standards und Visualisierungen, sowie das Potential von Zeitersparung und Effizienzsteigerung

 Workshop-Dauer

2 – 4 Stunden

Gruppengröße

5 – 10 Teilnehmer

Führung und Coaching mit Kata

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • kennen Verbesserungs- und Coachings-KATA
  • können IST- und ZIEL-Zustände definieren (Process-Mapping)
  • kennen PDCA-Zyklen und Ursache-Wirkungs-Diagramme
  • können methodisch Coachen und kennen unterschiedliche Coaching- und Führungsstile
  • können die Team- und Führungskultur nachhaltig verändern (Implementierung einer Philosophie)

Workshop-Dauer

1 Tag

Gruppengröße

7 – 9 Teilnehmer

Just in Time und Just in Sequence

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion und Verwaltung

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • können folgende Lean-Tools im Wertstromdesign anwenden
  • können folgende Lean Methoden anwenden
    • Takt-Prinzip (Taktzeitdiegramme)
    • Fließfertigung (First In - First Out)
    • Pull-Prinzip (externe Supermärkte)
    • Transport-Kanban
    • Make to Stock, Make to Order

Workshop-Dauer

1 Tag

Gruppengröße

12 Teilnehmer

Wertstromanalyse und -design

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion und Verwaltung

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • können Wertströme aufnehmen, analysieren und designen
  • erkennen Verschwendungen im Wertstrom
  • ermitteln Verbesserungspotentiale
  • können folgende Lean-Tools im Wertstromdesign anwenden:
    • 5S, SMED, Losgrößenreduzierung, Pull, Flow, Make to Order, Make to Stock, Poka Yoke, TPM
  • überführen die Modellfabrik mittels Wertstromdesign in den SOLL-Zustand

Workshop-Dauer

1 Tag

Gruppengröße

12 - 15 Teilnehmer

 

Prozesse managen

Grundlagen des Prozessmanagements

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Prozessoptimierer

Lernziele

Die Teilnehmer/innen:

  • kennen die Grundlagen des Prozessmanagements
  • können Prozesslandkarten erstellen
  • kennen die Wirkungsweise von End-to-End Prozessen
  • können Prozesse analysieren (Process-Mapping)
  • wenden Prozessleistungsmessung an
  • verwenden Leistungsindikatoren
  • entwerfen Grob- und Detailprozesse
  • kennen die Grundlagen des nachhaltigen Changemanagements

 Workshop-Dauer

2 Tage

Gruppengröße

8 - 12 Teilnehmer

Prozesse mit BPMN 2.0 modellieren

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Prozessoptimierer, Modellierer, Qualitätsmanager

Lernziele

  • Überblick über Modellierungssprache (EPK’s, BPMN 2.0, etc.)
  • Auswahl der Modellierungssprache
  • Elemente und Relationen im BPMN 2.0
  • Does und Dont‘s in der Modellierung
  • Vorgehensweise bei der Modellierung
  • Modellierung an einem Praxisbeispiel
  • Überblick der Modellierungstools (ARIS, Bizagi, etc.) und Workflows

 Workshop-Dauer

2 Tage

Gruppengröße

8 - 12 Teilnehmer

Prozessgestaltung und -verbesserung effizient moderieren

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Prozessoptimierer, Qualitätsmanager

Lernziele

  • Grundlagen im Teammanagement
  • Methodische Gruppenmoderation
  • Aufbau von Prozessworkshops und deren Planung
  • Der Einstieg in die Moderation
  • Prozesse aufnehmen
  • Potenzialliste erarbeiten
  • Handlungsplan und Abschluss im Workshop

 Workshop-Dauer

2 Tage

Gruppengröße

8 - 12 Teilnehmer

 

Projekte führen

Grundlagen des Projektmanagements

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion und Projektmanagement

Lernziele

Die Teilnehmer/-innen:

  • kennen die Grundlagen des Projektmanagements
  • Definition, Konzeption, Planung, Design eines Projekts
  • kennen den Projektmanagement-Prozess
  • führen Projektumfeldanalyse und Stakeholderanalyse durch
  • definieren Visionen und Ziele (SMART-Prinzip)
  • kennen Projektdarstellungen (PERT, GANTT) und Risikomanagement
  • können Projekte Ausführen und Abschließen

 Workshop-Dauer

2 Tage

Gruppengröße

8 - 12 Teilnehmer

Projekte mit MS Project planen und steuern

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion und Projektmanagement

Lernziele

  • Arbeiten planen – der Arbeitsstrukturplan
  • Methoden für das richtige Schätzen
  • Zusammenhänge zwischen Arbeitsschritten
  • Projektplan mittels GANTT-Chart erstellen
  • Ressourcen zuordnen und planen
  • Ressourcenpools planen
  • Puffer einplanen
  • Kommunikation der Planung

 Workshop-Dauer

2 Tage

Gruppengröße

8 - 12 Teilnehmer

Projekte effizient moderieren

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte in der Produktion und Projektmanagement

Lernziele

  • Grundlagen im Teammanagement
  • Methodische Gruppenmoderation
  • Arten von Projektworkshops und deren Planung
  • Der Einstieg in die Moderation
  • Projekte in Workshops aufsetzen und planen
  • Projekte in Workshops durchführen
  • Projekte in Workshops abschließen

Workshop-Dauer

2 Tage

Gruppengröße

8 - 12 Teilnehmer